Erfolgreiches Wochenende für die Lady Lions

Samstag, Quali-Futsal-Masters:

Erstes Spiel:
Die ersten 20 Minuten vom Turnier verliefen nicht schlecht. Es gab noch einige kleine Abstimmungsprobleme, jedoch hatten wir einige sehr gute Chancen. Die Ladies beenden das erste Spiel gegen Blue Stars mit 0:0.

Zweites Spiel, erster Sieg:
Die Ladies standen sehr gut in der Defensive und haben alle möglichen Konter abgewartet. Nach einigen Fehlversuchern eroberten sie den Ball und tragen zum Siegestreffer. Mit diesem 1:0 holten sie die ersten 3 Punkte des Qualifikationsturnier.

Drittes Spiel:
Wieder ein knapper Sieg – 1:0. Gegen Luzern standen die Ladies sauber und kontrolliert defensiv und befolgten alle Anweisungen ihres Trainers. Die Taktik ging von Anfang bis Ende komplett auf. Als sie in Ballbesitz kamen, schossen sie ohne Gegenwehr auf der rechten Seite in Richtung Tor auf den zweiten Pfosten, wo der Ball mit ein wenig Glück durch eine Gegnerin ins eigene Tor gelenkt wurde. Somit hatten die Lady Lions nach 3 Spielen 7 Punkte.

Viertes Spiel:
Nach einer längeren Mittagspause begann das vierte Spiel. Gegen Meisterschwanden waren die Ladies die ersten paar Minuten sehr unkonzentriert und kamen nicht ins Spiel hinein. Es kam schnell zum 0:1. Darauf folgten nochmals zwei Tore durch Meisterschwanden. Nach dem 0:3 konnten sich die Ladies wieder sammeln und haben noch zwei Tore geschossen. Leider hat die Zeit nicht ausgereicht und die Ladies beendeten dieses Spiel mit ihrer ersten Niederlage.

Fünftes Spiel:
Am letzten Spiel durften die Lady Lions gegen Muri antreten. Leider startete das Spiel für die Ladies nicht so goldig wie gewünscht und sie standen bereits nach wenigen Minuten 1:0 im Rückstand. Nichts desto trotz, war das Spiel sehr spannend und beide Teams spürten den anstrengenden Tag in den Beinen. Nach mehreren Torchancen gelang es dann trotzdem zum Ausgleich. 1:1 Schlussstand. Happy, erfolgreich, müde und qualifiziert ging es für die Ladies ab ans wohlverdiente Apèro.

 

Sonntag, Meisterschaftsspiel:

Nach einer strengen und erfolgreichen Futsal-Masters-Qualifikation, ging es am Sonntag um die Meisterschaft. Das dritte Spiel dieser Saison war gegen Futsal Minerva. Die Lady Lions hatten vom vorderen Tag schwere Beine, aber es fehlte keiner von ihnen an Motivation und Power. Die Ladies standen sehr kompakt und machten hinten zu. Nach einem ausgeglichenen Spiel gingen sie 2:0 in Führung. Minerva machte viel Druck und irgendwann gelang es ihnen, das 2:1 zu schiessen. In den letzten Minuten zitterten alle. Das 3:1 wollte leider nicht gelingen, aber die Ladies haben gekämpft bis zum Schluss und die drei Punkte nach Hause geholt. Nach einem sehr erfolgreichen Wochenende waren alle überglücklich.

Tore 2x M. Eisenegger

 

Jetzt gehen auch die Lady Lions in die Pause und freuen sich auf die nächsten Spiele im Januar 2019. Das ganze Team, sowie der Staff, dankt für jede Unterstützung und wünscht allen wunderschöne, besinnliche und freudige Feiertage. Bis nächstes Jahr!